zurück

Der Ergocheck

 

Sinn & Funktion

Beim Ergocheck wird eine Messmatte mit 684 Messpunkten (Drucksensoren) über die Matratze gelegt. Auf weichem Untergrund lässt sich damit an jeder beliebigen Stelle der Matratze der Auflagedruck messen. So können wir überprüfen, wie sich die Matratze Ihrem Körper anpasst. Qualität wird hier sichtbar!

 

Die Ergocheck-Messung ist eine leicht verständliche Darstellung der Druckverteilung zwischen Mensch und Matratze.

 

Ergocheck-Messung

Je höher der Wert in mmHG ist, desto höher ist der Druck auf die entsprechende Region. Grüne und gelbe Bereiche zeigen eine leichte Auflage der Testperson. Die rötlichen Flächen signalisieren eine starke Auflage. Bedenklich werden die blauen Bereiche. Sie zeigen eine deutliche Überbelastung.

 

Die Ergebnisse der Messungen von ergovital®-Matratzen zeigen hervorragende Resultate der Druckverteilung.

 

Druck in mmHG

 

Bonellkern Matratze Seitenlage

Bonellfederkernmatratze, 2,4mm Federstahl, 7x24 Federn, Viergang:

Auflagendruck bis zu 50 mmHG, schlechte Druckverteilung

 

Visco Matratze Seitenlage

Hochwertige Viscoschaummatratze, 20cm Höhe:

Auflagendruck bis zu 47,8 mmHG, ausreichende Druckverteilung

 

Vitalpur Seitenlage

ergovital® Matratze, Modell vitalpur®:

Auflagendruck nur bis zu 37,9 mmHG, hervorragende Druckverteilung

 

Testbedingungen:

Gemessen in einer Seitenlage

Raumtemperatur 18°C

Versuchsperson männlich 80kg

Ergocheck

zurück

geprüfte Qualität

Zum Facebook-Profil von ergovital® Zum Google+ -Profil von ergovital® Zum Twitter-Profil von ergovital® Zum YouTube-Kanal von ergovital®